Europa-Portal.info

Das Klima in Europa

Das Klima in Europa ist ziemlich Unterschiedlich. Im Vergleich zu New York ist es aber im Durchschnitt wärmer. Das liegt daran, dass es durch dem Golfstrom in manchen Gebieten einfach milder ist. Die Temperaturen schwanken in Europa auch eher weniger. War der Winter sehr mild, so wird auch der Sommer kühl ausfallen. Das gilt auf jeden Fall für Länder, die direkt am Meer angesiedelt sind. Jene, die weiter weg sind, haben auch unterm Jahr eher Temperaturunterschiede.

In Deutschland kann man dies ziemlich gut beobachten. Der Winter ist kalt, der Sommer ist heiß. Hier schwanken die Temperaturen aber ordentlich. In Spanien wiederum ist es so gut wie immer mild. Auf jeden Fall die Gebiete, die am Meer liegen. Den Temperaturunterschied kann man immer gut daran erkennen, um so weiter man sich vom Meer weg bewegt. Wer denkt in ganz Italien sei es mild hat sich getäuscht. Südtirol welches auch noch in dem Land liegt, hat im Winter, Schneefall ohne Ende. Man sollte also wirklich gut aufpassen, in welches Gebiet man reisen möchte. Heiße Sommer und kalte Winter sind also eher in Osteuropa angesiedelt. Um so mehr in den Osten, um so kälter wird es. Der Wind kommt in der Regel aus westlicher Richtung, das liegt auch an der Erdrotation. In Westeuropa kommt dieser vom Atlantischen Ozean und bringt sehr viel Regen mit. Dafür ist die Niederschlagsmenge im Osten und Mitteleuropa eher gering. Auch das Gebirge spielt hierbei eine große Rolle. Zentrale Alpentäler sind mehr trocken. Die Nordwestlichen wiederum, sind sehr Niederschlagsreich. Eines ist sicher, dass Gebirge Regenfronten teilweise blockieren.

Mediterranes Klima herrscht in Gebieten des Mittelmeeres. Im Sommer ist es dort ziemlich heiß und sehr trocken. Im Winter wiederum angenehm mild, aber sehr feucht. Hier kommen auch die Winde eher aus dem Atlantischen Ozean. Im Sommer sind diese eher abgeschwächt und kommen aus dem Norden. Deswegen regnet es im Winter auch weniger. Im Nord Europa ist es kalt. Arktisches Klima macht sich breit und das fast das ganze Jahr. Südosten dagegen hat wiederum heiße Sommer mit wenig Niederschlag.

Das Wetter in Europa kann unterschiedlicher nicht sein. Wer hier eine Durchreise plant, sollte am besten ziemlich viel in den Koffer packen. Bikini und Winterjacke nicht vergessen. Wenn es unten in Sizilien noch sehr heiß ist, kann es oben in Stockholm schon ziemlich eisig sein. Es ist auf jeden Fall vom Vorteil, wenn man sich über das jeweilige Land, eher Gebiet, schlau macht. Aber die Wetterfrösche sind bekanntlich auch nicht immer die ehrlichsten. Das Wetter ändert sich so schnell. Deswegen am besten mehr einpacken, als zu wenig. Auf Grund der Erderwärmung spielt sowieso der ganze Kontinent verrückt. Österreich verbuchte 2009 Temperaturen jenseits der 35 Grad und hat damit sogar Mallorca geschlagen. Eigentlich ist es in dem Land eher mild. Auch die Winter werden generell immer wärmer. Weniger Schneefall und mildes Klima auch im Osten. Das ist zwar positiv für viele Menschen, nicht aber für die Natur. Deswegen sollten wir alle anpacken und die Umwelt wirklich endlich schonen. Nur so ist garantiert, dass die Erde auch noch lange lange bleibt.